More
    StartFernsehserieBill Maher, Rob Schneider verteidigen Jay Leno im „Club Random“-Podcast – Deadline

    Bill Maher, Rob Schneider verteidigen Jay Leno im „Club Random“-Podcast – Deadline

    Ehemalige Heute Abend-Show Gastgeber Jay Leno ist laut Bill Maher einer der großartigsten Menschen. Aber es gibt eine bestimmte Fraktion, die nicht einverstanden ist, fügt er hinzu. „Ich verstehe diese Feindseligkeit nicht, die von manchen Menschen ausgeht.“

    Maher traf sich mit dem Komiker/Schauspieler Rob Schneider zu einem offenen Gespräch über andere Komiker und Schauspieler, mit einer Prise Politik, als Teil von Mahers regelmäßigem Programm Club Zufall Podcast, der jeden Sonntag auf Apple Podcasts, Spotify und Google veröffentlicht wird. Die Ausgabe dieser Woche war kompromisslos, als die beiden freimütigen Comics in einer weitreichenden Diskussion riffelten.

    In Bezug auf Leno sagte Schneider, jedes böse Blut sei „nur Eifersucht. Könnten Sie glauben, dass im Stand-up Eifersucht steckt, ist es das, was Sie sagen wollen?“

    Maher witzelte: „Nun, ich denke, nicht im Stehen. Aber um die Talkshow der Krone zu bekommen, ja. Ich weiß nicht, warum Jimmy und Conan, die ich mag – ich möchte nicht mittendrin sein, aber ich weiß einfach nicht, warum sie ihn anscheinend so sehr hassen.“

    Schneider fügte hinzu: „Ich weiß, aber es ist wie ein Autounfall, da muss man zusehen. Es gibt keine Person, der Jay nicht geholfen hat.“ Dazu gehört auch Schneider, der erzählte, wie er Leno in seinen frühen Tagen herumgefahren hat, als der Comic nach San Francisco kam.

    Auch die Obdachlosensituation in Los Angeles wurde unter die Lupe genommen

    „Ich bin nach Arizona gezogen“, sagte Schneider. „Ich weiß nicht, wie ihr das macht. Wie viel mehr verträgt Kalifornien? Sie haben Obdachlose auf dem Rasen, müssen sie in Ihr Haus einziehen, Ihre Frau befingern? An welchem ​​Punkt sagst du: „Ich verschwinde von hier.“

    Schneider ergänzt. „Erstens, vielleicht sehe ich das alles falsch. Wir haben entweder ein riesiges Obdachlosenproblem oder eine gigantische Camping-Erfolgsgeschichte. Wir müssen es in beide Richtungen betrachten. Die Zeltfirmen bringen es gerade um, Bill.“

    Maher hatte seine eigene Meinung. „Ich weiss. Ich fahre durch diese Stadt und vor allem, wenn ich aus der Stadt bin und vom Flughafen zurückkomme, fahre ich immer diese Strecke vom Flughafen Burbank. Die Unterführung sieht aus wie Woodstock ’99.“

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Unbedingt lesen