More
    StartFernsehserieDokumentarfilmer, Mitarbeiter von Ken Burns war 67 – Deadline

    Dokumentarfilmer, Mitarbeiter von Ken Burns war 67 – Deadline

    Amy Stechler, die Emmy-nominierte Filmemacherin von PBS Das Leben und die Zeiten von Frida Kahlo (2005) und die Ex-Frau und frühe Mitarbeiterin des Dokumentarfilmers Ken Burns, starb am Freitag, den 26. August, in ihrem Haus in Walpole, NH. Sie war 67 Jahre alt.

    Ihr Tod wurde bekannt gegeben Die New York Times von den Töchtern Sarah und Lilly Burns, die sagten, Stechler sei aufgrund von Multipler Sklerose in einem sich verschlechternden Gesundheitszustand gewesen.

    Stechler und Burns besuchten in den 1970er Jahren das Hampshire College in Amherst, Massachusetts. Nachdem Burns und zwei weitere Klassenkameraden aus Hampshire, Roger Sherman und Buddy Squires, 1976 Florentine Films gründeten, schloss sich Stechler bald dem Unternehmen an. Das erste Projekt der Gruppe war der Oscar-nominierte Dokumentarfilm Brooklyn Brückeder 1981 die Festivalrunden machte und 1982 auf PBS ausgestrahlt wurde.

    Stechler und Burns heirateten 1982 und ließen sich 1993 scheiden. Während dieser Zeit arbeitete das Paar an dem Dokumentarfilm von 1984 zusammen The Shakers: Hände zur Arbeit, Herzen zu Gottund im folgenden Jahr wurde Stehler als Autor von Burns ‚Oscar-nominiert Die Freiheitsstatue. Später fungierte sie als Beraterin für Burns‘ 1990 mit dem Emmy ausgezeichnete Dokumentarfilm-Miniserie Der Bürgerkrieg.

    Obwohl sie sich in den 1990er Jahren weitgehend vom Filmemachen zurückzog, kehrte sie 2005 zurück, um den vielbeachteten, Emmy-nominierten Film zu schreiben und Regie zu führen Das Leben und die Zeiten von Frida Kahlo.

    Im Gespräch mit Die New York TimesÜber Stechler sagte Burns: „Ich glaube nicht, dass Sie jemals von mir gehört hätten, wenn sie nicht da gewesen wäre.“

    Neben ihren Töchtern wird Stehler von ihrem Partner Bill Patterson und anderen Großfamilien überlebt.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Unbedingt lesen