More
    StartFilmDisney-Prinzessin Solidarität regiert, als Rachel Zegler Halle Baileys Ariel übertreibt

    Disney-Prinzessin Solidarität regiert, als Rachel Zegler Halle Baileys Ariel übertreibt

    Bild von Youtube

    Disney-Prinzessinnen halten zusammen. Die Nachricht von einer bevorstehenden Live-Action Die kleine Meerjungfrau Der Film wurde als Triumph und mit erwarteter Schärfe von Sesselhassern aufgenommen. Halle Bailey (Ariel) bekommt jedoch Unterstützung von einer anderen Disney-Prinzessin: Rachel Zegler, dem Star der kommenden Live-Action Schneewittchen.

    Zegler lobte Bailey auf Twitter mit den Worten: „Halle Bailey als Ariel wird für immer und ewig The Moment sein.“

    Die kleine Meerjungfrau Der Teaser-Trailer war zwar spaltend, schaffte es aber dennoch, kurz nach seiner Veröffentlichung mehr als 104 Millionen Aufrufe zusammenzuschustern, Vielfalt gemeldet. Und Zegler ist auch nicht der Einzige, der von Bailey beeindruckt ist. Die ursprüngliche Ariel-Synchronsprecherin aus dem Originalfilm von 1989, Jodi Benson, lobte Bailey laut Personen.

    „So begeistert!!! So aufgeregt!!!“ Benson in einer Instagram-Story geteilt. „Halle, du warst absolut großartig! Ich bin SO stolz auf dich und deine wundervolle Leistung als Ariel.“

    Der Trailer löste auch einen Trend auf TikTok aus, bei dem Eltern ihren Kindern die Reaktionen darauf zeigten. Bailey sah sich einen an, in dem ein junges schwarzes Mädchen zu sehen war, und sagte: „Ki hat gerade geschluchzt, als er sich das angesehen hat, danke. Sie ist so süß.“

    Bailey sprach mit Vielfalt darüber, was es bedeutet, die berühmte Figur zu spielen, und wie es ist, nur die zweite schwarze Disney-Prinzessin nach Tiana zu sein Die Prinzessin und der Frosch.

    „Ich möchte, dass das kleine Mädchen in mir und die kleinen Mädchen wie ich, die zuschauen, wissen, dass sie etwas Besonderes sind und dass sie in jeder Hinsicht eine Prinzessin sein sollten. Es gibt keinen Grund, warum sie es nicht sein sollten. Diese Bestätigung war etwas, das ich brauchte.“

    Sie reagierte auch auf einige der Gegenreaktionen, einschließlich des #NotMyAriel-Hashtags, der auf Twitter verbreitet wurde. Sie sagte, ihre Großeltern, die ihr ganzes Leben lang mit einer Art Rassismus gelebt haben, hätten sie ermutigt, sich daran zu erinnern, dass die Rolle so viel größer ist als die der Menschen, die Hass verbreiten wollen.

    „Es war eine inspirierende und schöne Sache, ihre ermutigenden Worte zu hören, die mir sagten: ‚Du verstehst nicht, was das für uns, für unsere Gemeinschaft und für all die kleinen schwarzen und braunen Mädchen bedeutet, die sich darin sehen werden du… Was das für mich getan hätte, wie das mein Selbstvertrauen verändert hätte, meinen Glauben an mich selbst, alles. Dinge, die allen anderen so klein erscheinen, sind für uns so groß.“

    Die kleine Meerjungfrau erscheint am 26. Mai 2023. Wir sehen Zegler als Schneewittchen irgendwann im Jahr 2024.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Unbedingt lesen